Dank

Das Abenteuer geht weiter

INTI SISA besteht bereits seit fast 15 Jahren. Dank der andauernden Bemühungen und der ständigen Unterstützung von vielen im Norden und im Süden.

Wir danken sehr vielen Menschen, Gruppen, Organisationen, Pfarren und Schulen, die ihren Teil beigetragen haben, um INTI SISA weiter bestehen und gedeihen zu lassen.

Aber wir können noch sehr viel Hilfe - Menschen, Mittel und Geld - brauchen.

INTI SISA träumt weiter und schmiedet weiterhin Pläne: neue Workshops, neue Projekte für Kinder und Lehrkräfte.

Der Kanton Guamote ist in voller Blüte, aber viele Einwohner können Unterstützung seitens INTI SISA gut brauchen, um ihre Lebensträume wahr zu machen.

 

verder

 

Links

Cefodi

Cefodi, Esmeraldas
CEFODI

ist ein Gemeinschaftsprojekt für die Schulung und ganzheitliche Entwicklung von Familien und kleinen landwirtschaftlichen Produzenten in der Provinz Esmeraldas. Die Mitarbeiter streben die Verbesserung der Produktion sowie des Zugangs zum Markt an und legen dabei ein besonderes Augenmerk auf die Agro-Ökologie.

   
Ecole Travel

Ecole Travel
Ecole Travel

ist ein erfahrenes und professionelles niederländisches Reisebüro mit Sitz in Quito. Lydia & Wytze öffneten im Jahre 2000 die Tore und haben bereits vielen Tausenden Niederländern und Ausländern zu einem unvergesslichen Urlaub verholfen. Sie sorgen für eine vollkommen maßgeschneiderte Reise, ganz nach euren Wünschen und natürlich dem Betrag, den ihr ausgeben wollt. Sie sind stolz darauf, in diesem wunderschönen Land wohnen zu dürfen und euch davon ein Stück sehen zu lassen. Wie kein anderer wissen sie, wie man die schönsten Fleckchen findet, und diese nehmen sie gerne in die Reise auf, die sie für euch zusammenstellen können.

Neben ihrem Reisebüro haben sie auch eine eigene Spanisch-Schule, Ecole Idiomas, wo man euch sehr gerne über Spanischunterricht, das Volontariat und die Begleitung von Praktika informiert.

Sie sind auch die Verantwortlichen für das Gästehaus Inti Sisa in Guamote.
   
Hankuna Matata

Hakuna Matata, Archidona

Hosteria - Cabañas Hakuna Matata

Hakuna Matata liegt in Archidona in einer Entfernung von ca. 10 km von Tena, der Hauptstadt der Provinz Napo.
Hakuna Matata ist auf einer Höhe von 900 m gelegen, am Ufer des kristallklaren Inchillaqui-Flusses.
Es gibt die Cabañas Hakuna Matata, Hakuna Lodge und Hakuna Supreme. Sie bieten verschiedene Privatzimmer mit Warmwasserdusche und einer Toilette an. Es gibt ein Schwimmbad, eine Thermalquelle, Liegestühle, einen Ort, wo man sich auf Hängemattern und einer Massagebank entspannen kann.

Hakuna Matata arbeitet mit verschiedenen Gemeinschaften in der Region zusammen.

   
Sunflower Foundation
 
Sunflower, Australia
The Sunflower Foundation

Diese australische Organisation wurde im Jahre 2008 als Education for Ecuador mit dem Ziel gegründet, die Ausbildung von indigenen Frauen über Inti Sisa in Guamote zu unterstützen. Im Jahre 2010 wurde der Name auf Sunflower Foundation abgeändert. Es werden auch andere Projekte unterstützt.

   
Tapori

Tapori, Pomasqui
Tapori

Dieses Projekt wurde von der flämischen Ärztin Inge Debrouwere im ständig wachsenden Städtchen Pomasqui im Norden von Quito und in der Nähe der „Mitad del mundo“ gegründet.
Der Name Tapori kommt aus Indien. Er wird Straßenkindern gegeben, die ohne jeglichen Rückhalt gemeinsam und in gegenseitiger Solidarität ihr Schicksal in die Hand nehmen.
Inges Tapori-Projekt war anfänglich mit einem Beratungsbüro des belgischen „Kind en Gezin“ vergleichbar, aber es entwickelte sich Schritt für Schritt zu einem Gesundheitszentrum zur Bewältigung der Armutsproblematik und zur Betreuung von behinderten Kindern. Es richtet sich an Familien der vierten Welt in der dritten Welt.

Zur Zeit besteht das Tapori-Projekt aus vier Abschnitten:
1. einem medizinisch-sozialen Teil
2. Betreuung von behinderten Menschen: Neubewertungszentrum (Pädagogik - Psychologie - Logopädie - Physiotherapie - Frühbetreuung)
3. einem Bildungsteil (Bibliothek - Abendschule)
4. Mikro-Betrieben (gesunde Nahrungsmittel - Schöpfpapier)

Ein tolles Projekt, das einen Besuch wert ist. Hut ab vor Inge!
   
ViaVia

ViaVia, Tonsupa
ViaVia, Tonsupa

ViaVia-Reisecafés sind Treffpünkte für Weltreisende. Sie sind Kreuzungspunkte zwischen Ost und West, Nord und Süd.

ViaVia Tonsupa liegt bei Atacames an der Küste der Provinz Esmeraldas und wird von Guido Van Moll betrieben.